Menü
Suche

Die Studie "Beyond low-density lipoprotein cholesterol: respective contributions of non-high-density lipoprotein cholesterol levels, triglycerides, and the total cholesterol/high-density lipoprotein cholesterol ratio to coronary heart disease risk" untersuchte die Beiträge verschiedener Cholesterinarten und Triglyceride zum Risiko für koronare Herzkrankheiten (KHK). Die Ergebnisse zeigen, dass nicht nur das Low-Density-Lipoprotein-Cholesterin (LDL-C), sondern auch andere Lipide wie Triglyceride und das Verhältnis von Gesamtcholesterin zu High-Density-Lipoprotein-Cholesterin (TC/HDL-C) bedeutende Risikofaktoren darstellen.

Verständnis von Cholesterin und Lipiden

Cholesterin ist eine fettähnliche Substanz, die in den Zellen des Körpers vorkommt und für die Bildung von Zellmembranen, bestimmten Hormonen und Vitamin D notwendig ist. Es gibt verschiedene Arten von Cholesterin, darunter LDL-C, das oft als "schlechtes" Cholesterin bezeichnet wird, weil es zur Bildung von Plaque in den Arterien beitragen kann, und HDL-C, das "gute" Cholesterin, das hilft, überschüssiges Cholesterin aus den Arterien zu entfernen.

Ergebnisse der Studie

Die Analyse zeigte, dass erhöhte Werte von non-HDL-C und Triglyceriden sowie ein hohes TC/HDL-C-Verhältnis mit einem erhöhten Risiko für KHK verbunden sind. Diese Lipidarten tragen zur Plaquebildung in den Arterien bei, was zu Verengungen und Blockaden führen kann. Besonders bemerkenswert ist, dass das Risiko durch die Kombination dieser Faktoren stärker vorhergesagt werden kann als durch LDL-C allein.

Bedeutung für Patienten

Diese Erkenntnisse unterstreichen die Bedeutung einer umfassenden Lipidkontrolle bei der Prävention von KHK. Patienten sollten nicht nur auf ihre LDL-C-Werte achten, sondern auch auf non-HDL-C, Triglyceride und das TC/HDL-C-Verhältnis. Dies kann durch eine Kombination aus Ernährungsumstellung, körperlicher Aktivität und, falls notwendig, medikamentöser Therapie erreicht werden. Regelmäßige Blutuntersuchungen sind wichtig, um diese Werte zu überwachen und das Risiko für KHK zu reduzieren.

Weitere Informationen

Die vollständigen Ergebnisse der Studie und detaillierte Informationen sind auf PubMed verfügbar. 

Diese umfassende Untersuchung hilft, das Verständnis für die Rolle verschiedener Lipidarten bei der Entwicklung von KHK zu vertiefen und bietet wichtige Hinweise für eine effektivere Prävention und Behandlung.

Heilpflanzen bei Herzerkrankungen
Höchste Zeit, sich liebevoll um seine Gesundheit zu kümmern: Wer an koronare Herzkrankheit (KHK) leidet oder sogar einen Herzinfarkt oder Schlaganfall überstanden hat, tut gut daran, seinen Körper und seine Blutgefäße mit mehr als Medikamenten zu unterstützen.

Lesen Sie mehr hier...

 

 
×
 
► News
 
► Symptome
 
► Diagnostik
 
► Therapien
 
► Krankheiten
 
► Medikamente
 
► Gesundheit
 
► Suche
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.