Menü
Suche

Das Henry Ford Hospital in Detroit setzt derzeit auf innovative Studien, um die Lebensqualität von Patienten mit geschwächter Herzmuskelfunktion nach einem Herzinfarkt zu verbessern. Im Mittelpunkt dieser Forschung steht die Anwendung von Stammzelltherapien, die vielversprechende Ergebnisse hinsichtlich der Regeneration des Herzgewebes zeigen.

Behandlung mit Stammzellen: Ein Neuer Ansatz

Die Studien konzentrieren sich darauf, Stammzellen aus dem Knochenmark der Patienten zu entnehmen und diese gezielt in das geschädigte Herzgewebe zu injizieren. Diese Methode soll die regenerativen Fähigkeiten des Herzens fördern und die Herzfunktion signifikant verbessern. Erste Ergebnisse deuten darauf hin, dass diese Therapie die Symptome der Herzinsuffizienz deutlich verringern kann.

Der Ablauf der Stammzelltherapie

Zu Beginn des Behandlungsprozesses werden die Stammzellen unter leichter Anästhesie aus dem Knochenmark des Patienten gewonnen. Diese Zellen werden dann in einem zweiten Schritt, bei dem der Patient sediert wird, über eine Arterie im Leistenbereich direkt in das Herz eingebracht. Diese gezielte Verabreichung ermöglicht es den Stammzellen, direkt an den Stellen zu wirken, die am meisten von der Infarktschädigung betroffen sind.

Verbesserungen der Herzfunktion und Lebensqualität

Patienten, die an diesen Studien teilnehmen, berichten von erheblichen Verbesserungen ihrer Herzfunktion. Sie erleben eine Verringerung der Atemnot und eine gesteigerte körperliche Leistungsfähigkeit. Langfristig zielt die Therapie darauf ab, die Pumpfunktion des Herzens zu optimieren und das Risiko einer Herzinsuffizienz zu minimieren. Dadurch könnten auch die Häufigkeit von Krankenhausaufenthalten und die damit verbundenen Gesundheitskosten reduziert werden.

Meine Meinung

Die laufenden Studien Henry Ford Hospital sind ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu innovativen und wirksamen Behandlungsansätzen für Herzinfarktpatienten. Durch die weitere Erforschung und Entwicklung dieser Therapieformen besteht die Hoffnung, dass Patienten weltweit von diesen Fortschritten profitieren können. Diese Therapien könnten einen bedeutenden Durchbruch in der Behandlung von Herzinfarkten darstellen und die langfristige Herzgesundheit der Patienten nachhaltig verbessern.

Studie

"Evaluation of the CardiAMP Cell Therapy System in Patients with Post Myocardial Infarction Heart Failure" (NCT02438306), ClinicalTrials.gov, U.S. National Library of Medicine, clinicaltrials.gov/study/NCT02438306#locn. Abgerufen am 16. Mai 2024.

Heilpflanzen bei Herzerkrankungen
Höchste Zeit, sich liebevoll um seine Gesundheit zu kümmern: Wer an koronare Herzkrankheit (KHK) leidet oder sogar einen Herzinfarkt oder Schlaganfall überstanden hat, tut gut daran, seinen Körper und seine Blutgefäße mit mehr als Medikamenten zu unterstützen.

Lesen Sie mehr hier...

 

 
×
 
► News
 
► Symptome
 
► Diagnostik
 
► Therapien
 
► Krankheiten
 
► Medikamente
 
► Gesundheit
 
► Suche
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.