Menü
Suche

Die Zeit unmittelbar nach der Brustkrebsoperation ist von Schmerzen und Müdigkeit geprägt. In diesen ersten Tagen ist es wichtig, sich viel Ruhe zu gönnen und die Anweisungen des medizinischen Personals genau zu befolgen. Diese Phase ist entscheidend für den Beginn des Heilungsprozesses.

Die ersten Wochen nach dem Eingriff

In den ersten Wochen nach der Operation sollten Patientinnen vor allem schwere körperliche Anstrengungen und das Heben schwerer Gegenstände vermeiden. Die meisten Frauen können innerhalb von 4 bis 6 Wochen nach der Operation wieder leichte Tätigkeiten aufnehmen. Diese Zeit ist wichtig für den Heilungsverlauf und um Belastungen im Operationsbereich zu vermeiden.

Es ist wichtig zu wissen, dass nach einer Brustkrebsoperation selbst kleine Haushaltsarbeiten zu Blutergüssen und anderen Komplikationen führen können. Jede Bewegung belastet den Brustmuskel. Selbst einfache Tätigkeiten wie das Herausnehmen von Tellern aus dem Schrank können zu schmerzhaften Blutergüssen im Brustgewebe führen, die nur langsam abheilen.

Vorbeugung von Lymphödemen nach Lymphknotenentfernung

Bei Patientinnen, denen Lymphknoten entfernt wurden, ist besondere Vorsicht geboten, um einem Lymphödem vorzubeugen. Dazu gehört das Vermeiden von heißen Bädern, großer Kälte und direkter Sonneneinstrahlung. Auch Spritzen und Blutentnahmen am betroffenen Arm sollten vermieden werden. Ebenso ist es ratsam, keine heiße Trockenhaube oder Föhn zu verwenden und den Blutdruck nicht am betroffenen Arm zu messen. Bei Hausarbeiten ist besondere Vorsicht geboten, um Verletzungen zu vermeiden.

Balance zwischen Schonung und Training

Trotz der Schonung des Armes ist es wichtig, leichte gymnastische Übungen durchzuführen, um die Beweglichkeit zu erhalten und zu fördern. Es mag widersprüchlich erscheinen, den Arm zu schonen und gleichzeitig Gymnastik zu machen, aber Gymnastik ist ein wichtiger Bestandteil der Genesung. Physiotherapeuten können speziell angepasste Übungen empfehlen und einen Übungsplan erstellen, den die Patientinnen zu Hause durchführen können. Es ist wichtig, nicht zu ehrgeizig zu sein und die Übungen in angemessenem Umfang durchzuführen. Übertriebener Ehrgeiz kann kontraproduktiv sein, während kleine Schritte effektiver zum Ziel führen.

Langfristige Erholung und Genesung

Die vollständige Genesung nach einer Brustkrebsoperation kann mehrere Monate dauern. Dazu gehören die Wiederaufnahme normaler Aktivitäten entsprechend den ärztlichen Empfehlungen und regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen. In dieser Phase geht es auch darum, den Körper zu beobachten und mögliche Anzeichen von Komplikationen zu erkennen.

Quellen, Leitinien & Studien
  • AGO Empfehlungen „Diagnosis and Treatment of Patients with Primary and Metastatic Breast Cancer”, Stand: April 2022: ago-online.de
  • Patientenratgeber zu den Empfehlungen der AGO Kommission Mamma, Stand: 2022: ago-online.de
  • Interdisziplinäre S3-Leitlinie für die Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms, Langversion 4.4, Stand: Juni 2021: leitlinienprogramm-onkologie.de (Abrufdatum am 20.08.2023)
  • Deutsche Krebsgesellschaft, Onko Internetportal, Brustkrebs: Basis-Infos für Patientinnen und Angehörige. Online unter krebsgesellschaft.de (Abrufdatum am 20.08.2023).

HER2-positiv

  • Joseph A. Sparano et al.: Adjuvant Chemotherapy Guided by a 21-Gene Expression Assay in Breast Cancer, New England Journal of Medicine, June 3, 2018, DOI: 10.1056/NEJMoa1804710
  • Schrodi S et al. Outcome of breast cancer patients with low hormone receptor positivity: Analysis of a 15-year population-based cohort. Annals of Oncology, Onlinevorabveröffentlichung am 20.August 2021, https://doi.org/10.1016/j.annonc.2021.08.1988

Aromatasehemmer

  • Aktories, K. et al.: Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie, 11. Auflage, Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, 2013.
  • Fachinformation: Exemestan, unter: www.fachinfo.de, (Abruf: 23.08.2023).
  • Geisslinger, G. et al.: Mutschler Arzneimittelwirkungen - Pharmakologie, Klinische Pharmakologie, Toxikologie, Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart, 11. Auflage, 2020.

BRCA-Mutation

Brustkrebsoperationen

  • Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften. Interdisziplinäre S3-Leitlinie für die Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms. Stand August 2019. Online unter www.leitlinienprogramm-onkologie.de (Anruf: 25.08.2023).
  • Deutsche Krebsgesellschaft, Onko Internetportal, Brustkrebs: Basis-Infos für Patientinnen und Angehörige. Online unter www.krebsgesellschaft.de (Zugriff am 25.08.2023).
  • AGO Empfehlungen „Diagnosis and Treatment of Patients with Primary and Metastatic Breast Cancer”, Stand: März 2021:
    https://www.ago-online.de

 

 
×
 
► News
 
► Symptome
 
► Diagnostik
 
► Therapien
 
► Krankheiten
 
► Medikamente
 
► Gesundheit
 
► Suche
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.